Wir über uns

Der Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V setzt sich für eine bessere Versorgung der rund 320.000 Menschen mit Demenz in NRW ein. Er versteht sich als Interessensvertretung der regionalen Alzheimer Gesellschaften, Alzheimer Angehörigen-Selbsthilfegruppen und -selbsthilfeinitiativen in NRW. Der Landesverband wurde 2003 gegründet und hat heute 119 Mitglieder. Mitglieder sind regionale Alzheimer Gesellschaften, Institutionen wie zum Beispiel Krankenhäuser oder Altenzentren sowie Einzelpersonen, z. B. pflegende Angehörige und professionell Pflegende.

Ziele

Der Landesverband setzt sich auf politischer Ebene in Gremien und Fachgruppen für die Verbesserung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein. Er setzt sich für einen würdevollen Umgang mit Menschen mit Demenz in allen Lebensbereichen ein, insbesondere in der Pflege sowie in häuslichen, ambulanten und stationären Versorgungsformen.

Mit Öffentlichkeitsarbeit und Fachtagungen fördern wir das Verstehen der Erkrankung sowie das Verständnis für die Lebenssituation der Betroffenen und suchen im Austausch mit der Politik nach Verbesserungen bzw. Lösungen, um für Erkrankte und ihre Familien die Rahmenbedingungen für ein lebenswertes Leben zu schaffen.
Wir möchten die Möglichkeiten der Krankheits- und Alltagsbewältigung für die Betroffenen und ihre Angehörigen verbessern, z.B. durch Beratung zu geeigneten Hilfsangeboten, zu Angeboten der Alzheimer Gesellschaften und anderer, entsprechender Hilfestellungen der Selbsthilfe in NRW.
Mit eigenen Projekten tragen wir zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Demenz bei.

Projekte

Mit dem Alzheimer Infotelefon NRW bieten wir Angehörigen von Menschen mit Demenz zu Beratung und häufig erste Hilfestellung zu vielfältigen Fragen und Sorgen und vermitteln Kontakte in das Hilfesystem, insbesondere auch Kontakte zu den regionalen Gruppen und Alzheimer Gesellschaften in NRW.

Der Landesverband veranstaltet jährlich zwei Fachtagungen zu aktuellen Themen, ein Symposium im Landtag von NRW sowie eine Regionaltagung.

Die Homepage bietet eine Internet-Plattform mit Suchfunktion für Termine und Angebote unterschiedlichster Anbieter in NRW.

Mit dem AOK-geförderten Projekt "Leben mit Demenz" bieten wir Angehörigen und an der Betreuung von Demenzkranken interessierten Menschen die Möglichkeit, sich über die Erkrankung der Demenz, bestimmte Verhaltensformen, den Umgang mit Menschen mit Demenz sowie rechtliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und Entlastungsangebote für Angehörige zu informieren und Angehörige zu schulen. Siehe "Leben. Mit Demenz".

Wir sind Träger des Projekts "FrühLInk- Menschen mit Demenz in der frühen Lebensphase".

Wir geben Starthilfe für junge Alzheimer Initiativen in NRW.

Wir sind Herausgeber eigener Publikationen.

Wir kooperieren eng mit Verbänden und Arbeitsgemeinschaften, z. B. der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, der PARITÄTISCHE NRW, die LAG Selbsthilfe NRW, Wittener Kreis u.a.

01803 – 88 33 55*

*9 Cent / Minute
(Deutsches Festnetz)

Oder Tel. 0211 - 30 26 90 40
Mo. bis Fr. 10.00 - 14.00 Uhr
mehr Informationen hier...