Kontaktbüro Pfegeselbsthilfe (KoPs) des Landesverbands der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V.

Bei Demenz und Pflegebedürftigkeit: Gruppen für Betroffene und Angehörige

Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPs) fördern Betroffenen- und Angehörigengruppen bei Pflegebedarf und Demenz.  Die Gruppen dienen dem gemeinsamen Austausch und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe bieten

  • Fachliche, finanziell und praktische Unterstützung
  • für bereitsbestehende Gruppen
  • und für Neugründungen von Gruppen

KoPs informieren über Selbsthilfegruppen in der Nähe. Sie kooperieren mit dem Gesundheitswesen, der Selbsthilfe und weiteren Akteuren vor Ort.

Das Kontaktbüro des Landesverbands der Alzheimer Gesellschaften NRW ist grundsätzlich in den Kreisen und kreisfreien Städten in NRW tätig, in denen es kein KoPs einer lokalen Alzheimer Gesellschaft gibt.

Zurzeit werden Selbsthilfegruppen in folgenden Kreisen betreut:

  • StädteRegion Aachen
  • Kreis Borken
  • Kreis Steinfurt
  • Kreis Wesel
  • Münster (kreisfreie Stadt)
  • Rhein-Kreis-Neuss

Häufig gibt es mehrere Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe, die gemeinsam ein bestimmtes Gebiet betreuen. Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe des Landesverbands der Alzheimer Gesellschaften NRW arbeitet eng mit den lokalen und regionalen Alzheimer Gesellschaften und weiteren KoPs zusammen.

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe wird gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) und den Landesverbänden der Pflegekassen in NRW.